Sonntag, 29. November 2009

Der Deutsche Schulpreis 2010 steht unter dem Motto: "Dem Lernen Flügel verleihen"

Wir haben uns an diesem Wettbewerb beteiligt, und die Karl-Weise-Schule ist in die engere Wahl der "Besten 50“ aufgenommen worden, Hurrihurrah !
Wir sind stolz wie Bolle, wie man in Berlin sagt.

(Mit Flügeln, da kennen sich unsere Schüler bestens aus :))

Samstag, 28. November 2009

Habe ich fast vergessen

Diese Woche trafen sich die Neuköllner Integrationserzieher in unserer Schulbibliothek. Mir fiel auf, dass der große, ovale Tisch unserer Bibliothek sich sehr einladend auf die Gespräche ausgewirkt hat.

(Wollte ich nur mal so kurz bemerken :) Und jetzt, liebe Leserinnen und Leser, habt mal noch alle ein schönes Wochenende)

Freitag, 27. November 2009

Großer Bücherbasar in der Stadtbibliothek Neukölln

Unter dem Motto "Was Sie schon immer suchten, werden Sie vielleicht endlich finden!" findet im Lesesaal der Neuköllner Stadtbibliothek vom 27. November bis 5. Dezember ein großer Bücherbasar statt.
(Gefunden bei der Neuköllner Bloggerin Beate Hauke)

Montag, 23. November 2009

Mittwoch, 18. November 2009

Vielleicht ein wenig zu früh, aber trotzdem erwähnenswert: Der Adventskalender des Zentrums für Berlin-Studien

Dieser Adventskalender entführt Sie in das weihnachtliche Berlin des 19. Jahrhunderts und stellt Ihnen in Vergessenheit geratene Bräuche und Rezepte vor.
Durch die Schilderungen Adolf Glaßbrenners, E.T.A. Hoffmanns und anderer Schriftsteller dieser Epoche erhalten Sie einen lebendigen Eindruck von Licht- und Schattenseiten historischer Weihnachtsfeste.


Zum Link

Interviews mit Lehrern der KWS...

...gibt es beim "Berliner Teddyboten" nachzulesen.
In den Interviews geht es um Lieblingsschriftsteller, Lieblingsbücher...

Mittagessen im Schülercafé

Unser Schülercafé bietet den Schülern der 5. und 6. Klassen ab sofort ein warmes Mittagessen an. Heute gab es Gemüsereis mit einem vegetarischen Brätling, hm, lecker, ich durfte probieren.

Die älteren Schüler unterstützen die Jüngeren beim Lesenlernen

Ein Nachtrag unseres Sommerfestes 2009: Die Braunbären der KWS führen das a e i ou - Gedicht auf

Freitag, 13. November 2009

Selver ist von Pokemon begeistert

Ich bin SELVER. Ich werde bei mein POKEMONSPIEL POKEMONMEISTER. Ich spiele POKEMON jeden Tag
Damit ich meine POKEMON gut trainieren kann. Dadurch werden meine POKEMON immer stärker und so bekomme ich dann alle ORDEN. Mein ANFANGSPOKEMON war PANFLAM. Er hat sich zu PANPYRO weiter entwickelt. Als sich mein PANFLAM zu PANPYRO entwickelt hatte da hatte er eine neue Attacke erlernt die Attacke heißt TEMPOHIEP DIE Attacke ist eine Kampf Attacke das ist gut den dann kann ich die ARENALEITER besigen weil Kampf Pokemon sind stärker als Gestein Pokemon ich habe leider noch nicht STARALILI entwickelt aber ich werde in noch weiter trainiren dan wird sich mein STARALILI entwickeln

Expertengespräch über Dinos mit Celina

Hallo Celina, hast Du schon mal einen echten Dino gesehen?
Nein.
Hast Du Lust, einen Dino zu malen?
ja
Welche Töne machen Dinos denn? Kannst Du Töne nachmachen?
Nein
Was fressen Dinos?
Die kleinen Dinos
Hunde heißen Struppi. Wie könnte ein Dino heißen?
Grünie
Legen Dinos eier?
Ich glaube ja. Sie legen die Eier in den warmen Sand.
Und dann brüten sie die Eier aus.
Sind mansche Dinos böse?
Manche Dinos sind sicher böse, aber andere pfeifen den ganzen Tag nur Faschingslieder.
Die Dinos könen nicht feifen.
Können Dinos jodeln?
Nein
Was fressen denn kleine Dinos?
Bleta und Waser.
Malst Du jetzt ein Dinobild?
Ja


DerArtikel von Sabina

Ich war in der Verkehrsschule und meine Lehrerin hat mir ganz gut Fahrradfahren beigebracht.
Und es hat Spaß gemacht.

Eine Buchkritik von Lisa

Autorin: Patricia Schröder
Titel: Lila Lakrizzen
Das was ich gut finde :
Ich finde das Buch so toll, weil es schön spannend ist.
Maya ist nämlich im Omafieber, sie denkt,
das ihre Oma ins Altersheim muss. Sie hat drei Freunde sie heißen :
Dotte , Leo und Fanny .
Was ich nicht gut finde :
Das ihre Klassenkameraden sie aus lachen, weil sie denken, das sie lügt.

Die Tagesschau für Kinder...

...wird Euch sogar noch vorgelesen, und zwar hier.

Mittwoch, 11. November 2009

Die offizielle Eröffnung Eröffnung der Schulbibliothek am 01. Dezember

Liebe Schüler,

die Karl-Weise-Schule freut sich sehr, Euch mitteilen zu können,
dass unsere Schulbibliothek am 01. Dezember offiziell eröffnet wird.
Mehr als 2000 Bücher und andere Medien warten darauf, von Euch ausgeliehen und gelesen zu werden.
Für die unter Euch, die noch nicht lesen können, haben wir schöne Bilderbücher besorgt.
Mit einem Leseausweis könnt Ihr ein Buch 14 Tage lang ausleihen.
Ihr könnt es Euch aber auch in einen Sessel bequem machen, und ein Buch direkt in der Bibliothek lesen.

Wir verstehen unsere Schulbibliothek als Ort einen Ort des Lernens, ähnlich Eures Klassenraumes.
Ergänzt wird das Angebot durch 5 Computer, an denen Ihr zu den Themen der Bücher auf kindgerechten Internetseiten recherchieren könnt,
oder Euch einfach zu einem Lernthema noch schlauer machen könnt.
Die Nähe der Computer zu den Büchern soll Euch aber auch ermuntern, selbst Geschichten, Buchkritiken, Comics, Storyboards für Foto- und Filmgeschichten oder Gedichte zu schreiben.

Wir hoffen, das Lesen der Bücher führt dazu, dass Ihr Euch sehr viele Wissensprodukte ausdenkt!

Dienstag, 3. November 2009

"Die Kiste" - Unser Schultheater-Projekt in Kooperation mit dem Berliner TUSCH-Programm

Am Ende des Schuljahres 2008/9 erhielten wir nach dreijähriger Wartezeit die Zusage zum TUSCH —Programm. Zum richtigen Zeitpunkt stärkte diese Zusage unser Vorhaben und das Kollegium befürwortete diesen Beschluss. Die Zusammenarbeit mit dem Friedrichstadtpalast in Person von Frau Tarelkin (Direktorin junges Ensemble) sollte die Entwicklung von langfristigen Strukturen für das Darstellende Spiel genutzt werden. Der Schauspieler Herr Schwegel und die Musiker Herr und Frau Huth, Eltern von Schülern unserer Schule, wurden auf Honorarbasis eingestellt und komplettierten mit Herrn Hinz und unserer Schulleitern Frau Saenger die erste Arbeitsgruppe.

Hier sehen Sie ein paar Ausschnitte aus diesem Theaterstück, das übrigens mehrere Preise gewonnen hat:

(Für eine bessere Ansicht besuchen Sie bitte unseren Youtube-Kanal)

video


Väter finden Vorlesen wichtig – aber sie tun es leider viel zu selten oder gar nicht!

Die "Stiftung Lesen" hat ihre neue Studie veröffentlicht:
Danach gaben die befragten Kinder an, dass nur acht Prozent der Väter vorlesen, die Mütter dagegen achtmal so häufig.
Mehr Ergebnisse, und den ganzen Text zum Download gibt es hier.